Konzept Ideenworkshops

Aktualisiert: 23. Nov. 2021


Ziel des Workshops ist die Entwicklung, Diskussion und Definition von konkreten Handlungsansätzen anhand von Handlungsvorschlägen.

Aus den Teilnehmenden der DigiIDEE-Workshops wird zur weiteren Bearbeitung der Ideen je Thema eine DigiCAMPUS-Gruppe gebildet. Die Gruppe hat den Auftrag, die Umsetzung der Ideen zu prüfen, mögliche Erprobungen zu organisieren, die Wirksamkeit zu ermitteln und die mögliche Verstetigung zu fördern. Aus jeder Gruppe sollten 1 – 2 Teilnehmer*innen an der übergreifenden Qualifizierung teilnehmen, damit der Transfer von grundlegenden Inhalten und Instrumenten zur Digitalisierungskompetenz möglich wird. Ergebnisse und Fragen zur Umsetzung aus den DigiCAMPUS-Gruppen werden in der Projektsteuerungsgruppe regelmäßig beraten und entschieden. Die Gruppen sollten ab Okt. 20 über 12 Monate laufen, damit Lern-, Beteiligungs- und Veränderungsprozesse auch für die Unternehmenskultur verändernd wirksam werden können.

Praxisbericht: Wichtiger als die Beteiligung ist den Beschäftigten die Betreuung und Begleitung bei der Einführung von digitalen Techniken. Am 28. und 29. Oktober finden Ideenworkshops zu verschiedenen digitalen Themen, die in der Asklepios Klinik Langen gerade aktuell sind, statt. Interessierte Mitarbeitende haben die Möglichkeit an den Workshops teilzunehmen.